GLOBALER KLIMASTREIK | 29.11.2019 | 11 Uhr Uhlandstraße | ca. 12:30 Uhr Abschlusskundgebung im Anlagenpark

Systemwandel statt Klimawandel. Wie wir angefangen haben und wie wir weiter machen.
10-11 Uhr, Clubhaus
 

Es setzt sich eine Erkenntnis in unserer Gesellschaft durch: unser Wirtschaftssystem ist nicht nur schuld an der drohenden Klimakatastrophe, sondern auch an der sozialen Spaltung. Es hat Unternehmen hervorgebracht, deren Lobbys maßgeblichen Einfluss auf die Politik haben. Und weil eine ökologisch und sozial nachhaltige Politik schlecht für’s Geschäft ist, tun sie ihr Möglichstes, eben das zu verhindern.  

Doch wie bekommen wir eine nachhaltige Wirtschaftsordnung, die dem Gemeinwohl und nicht den Profiten dient? 

Wir von der Gemeinwohl-Ökonomie haben zusammen mit Enactus Tübingen einen Wirtschaftskonvent abgehalten. Bei diesem haben wir uns über die Grundfragen der Wirtschaftsordnung ausgetauscht und abgestimmt. Wir wollen euch diese Ergebnisse vorstellen und über Strategien diskutieren, wie wir über solche Wirtschaftskonvente eine sozial-ökologische Wende einleiten können. 

Eine herzliche Einladung an alle, die sich eine bessere Welt wünschen. Kommt und diskutiert mit uns! 

Menü schließen