Diesen Donnerstag 02.07. demonstrieren wir gegen das KohleEINstiegsgesetz! ­čôú 17:00 Uhr, Holzmarkt.­čĺÜ

Am Freitag beschlie├čt die Bundesregierung das KohleEINstiegsgesetz. Damit soll die Kohleverstromung bis 2038 fortgesetzt und weitere Do╠łrfer dem Tagebau geopfert werden.
Das lassen wir nicht zu! ­čĄÜ Wir mu╠łssen spa╠łtestens bis 2030 aus der Kohle raus! Macht jetzt bei euren Abgeordneten Druck, indem Ihr unter fridaysforfuture.de/kohleeinstieg eine Mail schreibt! ­č嬭čĆ╝

Wir fordern, dass das 1,5┬░C-Ziel endlich ernstgenommen wird.­čîŹ Dafu╠łr muss das Gesetz gestoppt und komplett u╠łberarbeitet werden, denn es hat ein Reihe von Problemen:


  1. Es wu╠łrde Kohle weiterhin ku╠łnstlich am Leben erhalten, obwohl Erneuerbare Energien la╠łngst gu╠łnstiger sind. Ohne diese sinnlosen Subventionen wu╠łrde der Kohleausstieg schon viel fru╠łher von allein kommen. ­čĄĘ
    
  2. Der Tagebau Garzweiler II wird darin als energiewirtschaftlich notwendig eingestuft, obwohl die Versorgungssicherheit zweifellos auch ohne ihn gegeben wa╠łre. ­čśĺ
    
  3. Die Kohlekonzerne sollen massive Entscha╠łdigungen bekommen, weil sie nicht bis in die 2040er Jahre unser Klima zersto╠łren du╠łrfen.­čĄ»
    
  4. Experten befu╠łrchten, dass spezielle Klauseln eine nachtra╠łgliche A╠łnderungen unmo╠łglich machen werden. Eine zuku╠łnftige Bundesregierung mu╠łssten dann wahnsinnig hohe Entscha╠łdigungen an die Kohlekonzerne zahlen, um aus dem Deal wieder rauszukommen.­čś│
  5. ÔÇ×Ha╠łrtefallregelungÔÇť fu╠łr die armen Netzwerkbetreibenden die das Kohleaus nicht haben sehen wollen, dabei ist seit 30 Jahren klar: Wer Kohlekraftwerke baut agiert gegen die Menschheit, den Planeten und die Vernunft. Dafu╠łr sollte und darf es kein Geld geben.­čĄö
    

So ein Gesetz ist wahnsinnig ignorant und verantwortungslos: Es finanziert die Zersto╠łrung unseres Klimas – und zwar mit Steuergeldern!! ÔŁî Sagt jetzt euren Abgeordneten eure Meinung! https://fridaysforfuture.de/kohleeinstieg ­čôČ

Und dann sehen wir uns auf dem Holzmarkt!­č嬭čĆ╝­čĺÜ­čîŹ
natu╠łrlich mit Mund-Nasenschutz und Abstand. ­čśĚ

Men├╝ schlie├čen