Ankündigung: Critical Mass 20.05

Am kommenden Freitag, 20. Mai radelt die CRITICAL MASS als Ride of Silence im Gedenken an Radfahrer*innen, die im öffentlichen Straßenverkehr verunglückt sind. Wir radeln diesmal ruhig, ohne Musik. In einigen Landkreisen Baden-Württembergs wurde die Radinfrastruktur verbessert, z.B. in Mannheim und in Reutlingen. Dort ist die Zahl der tödlich verunglückten Radler*innen gesunken. Im Landkreis Tübingen leider nicht. Wir fordern für Tübingen endlich ein Netz an durchgehenden und sicheren Radverbindungen um Radunfälle zu vermeiden.

Weiterlesen

Petition zur Verpackungssteuer

Seit dem 01.01.2022 gilt in Tübingen die Verpackungssteuer. Für Einwegverpackungen für Essen und Trinken wie z.B. Plastikschüsseln oder Kaffeebecher muss seither ein fester Betrag gezahlt werden. Dadurch werden Einwegverpackungen vermieden und Mehrwegsysteme attraktiver. 🌱 Jedoch hat McDonalds gegen die Steuer geklagt und der VGH Mannheim hat mit seinem Urteil vom 30.03. 2022 die Verpackungssteuer für unwirksam erklärt. Allerdings hat er die Revision zum Bundesverwaltungsgericht zugelassen. Das bedeutet, dass dieser Fall auf Bundesebene vor dem höchsten Verwaltungsgericht nochmal verhandelt werden kann. Wenn dieser Weg gegangen wird, bleibt die Verpackungssteuer erst einmal gültig, bis ein Urteil des BVerwG vorliegt. Am 19.05. entscheidet der Gemeinderat darüber, ob Tübingen in Revision gehen soll und ob die Steuer bis zum Urteil des Bundesverwaltungsgerichts weiter gelten soll, oder ob sie bis dahin ausgesetzt wird. Die Verpackungssteuer ist das wirksamste Instrument, dass wir gegen den Müll in der Stadt haben. Gleichzeitig schauen gerade auch viele andere Städte auf das Geschehen in Tübingen.. Deshalb ist es so wichtig, dass der Gemeinderat für die Revision und gegen eine Aussetzung der Steuer stimmt! Um das zu erreichen gibt es jetzt eine Petition, die dem Gemeinderat zeigen soll, wie wichtig den Tübinger*innen das Thema Müllvermeidung ist.Unterschreibt die Petition und schickt sie an eure Freund*innen, Familie und Bekannte! Wir brauchen so viele Unterschriften wie möglich bis zur Entscheidung des Gemeinderats. 💚 Die Petition und weiter Informationen findet ihr unter: https://chng.it/tBDysPGn

Weiterlesen

Veranstaltung 10. 05: Offenes Plenum

Du hattes schon immer Lust mit die Streiks zu organisieren, Reden zu halten, Sozial-Media Arbeit zu machen oder Einfluss auf die Lokalpolitik zu nehmen? 👊🎉😍 Perfekt! Dann am Mittwoch zu unserem offenes Plenum: 🤩   Wann? Mittwoch der 11.05   17:45 (für die Einführung) Beginn: 18 Uhr   Wo? Clubhaus (Wilhelmstraße, gegenüber der neuen Aula) Drinnen einfach die erste Treppe rechts bzw. geradeaus hoch 🥳👏   Wir freuen uns über jeder Person die Lust hat vorbei zu schauen!!! Bis Mittwoch! 💚🤩    

Weiterlesen

Hilfsaktionen Ukraine

Du bist wie wir vollkommen fassungslos über den derzeitigen Krieg gegen die Ukraine? Du würdest gerne helfen aber weißt nicht wie? Uns ging es ähnlich, deshalb haben wir hier versucht, die aktuellen Projekte in Tübingen und Deutschland zusammenzufassen.

Weiterlesen

Save the date – 25.03 ist der nächste globale Klimastreik!

Zückt eure Kalender und notiert euch den 25.03 - An diesem Tag gehen wir um 13:00 an der Uhlandstraße wieder gemeinsam auf die Straße um zu zeigen, dass sich etwas ändern muss. In diesem Beitrag haben wir alle Infos für euch gesammelt, von der Demoroute über das Programm bis zu dem Awarenesskonzept

Weiterlesen

Aufruf zur Mahnwache am Freitag von 16:00 – 18:00 auf dem Holzmarkt!🌍💚

Atomkraft & Gas sind NICHT nachhaltig! 💥 Die EU möchte sie aber als nachhaltig definieren - in der sogenannten EU Taxonomie. Was ist das denn? 🤔 Die EU-Taxonomie Verordnung ist ein Regelwerk für Unternehmen und Banken, das festlegt, was “ökologisch nachhaltiges Wirtschaften” ist. Investitionsentscheidungen werden dann in Zukunft anhand dieser Kriterien gemacht. In der jetzigen Fassung würde also viel Geld in Gas und Atomkraft fließen!😵🤢 Das findet ihr genauso doof wie wir? Dann kommt mit uns und den Parents for future am Freitag um 16:00 auf den Holzmarkt zu einer Mahnwache!💚 Und unterschreibt die Petition - https://www.duh.de/atomundgassindnichtgruen/

Weiterlesen

Türchen 24

Wow, das letzte Türchen heute - vielen Dank, dass ihr bei diesem Adventskalender Projekt dabei wart, wir hoffen wir konnten eure Weihnachtszeit etwas bereichern. Nun wünschen wir euch ein wunderschönes Fest und erholsame und vor allem gesunde Feiertage! Vielleicht geht ja auch der ein oder andere Wunsch in Erfüllung heute Abend. Wir als FFF haben viele Wünsche, weit oben auf unserem Wunschzettel steht aber: Das Einhalten der Tübinger FFF Forderungen! Vor einiger Zeit haben wir einen Forderungskatalog an die Stadt Tübingen formuliert. Den vollständigen Katalog findet ihr hier!💻 Hier sind die wichtigsten im Überblick: Klimaneutralität bis 2030 CO2 Schattenpreis* von 180€/t Ticketfreier ÖPNV Ausbau der Fahrrad-Infrastruktur Bepreisung des Parkraums Eingeschränkter Autoverkehr 100% erneuerbare Energien bis 2030 Energetische Sanierungen von Bestandsgebäuden Höhere Standards bei Neubauten *Erklärung des CO2-Schattenpreises: Ein CO2-Schattenpreis bedeutet, dass bei Planungen (z.B. im Bau-Sektor) mit einem CO2 Preis von 180€pro ausgestoßener Tonne CO2 äquivalent gerechnet wird. Auch wenn der CO Preis, welcher bezahlt werden muss, niedriger ist. Laut Bundesamt sind das die Folgekosten, welche unsere und zukünftige Generationen zahlen müssen. Wir verlassen uns bei dieser Wunscherfüllung natürlich nicht nur auf Weihnachten😉. Wir waren laut und haben oft demonstriert – und werden das auch weiter tun! Außerdem sind wir sehr aktiv in der Kommunalpolitik und haben z.B. einen Sitz im Klimaschutzausschuss der Stadt. Und all das Engagement lohnt sich! Vor einigen Wochen ist das Tübinger Klimaschutzprogramm ein Jahr alt geworden – es ist das perfekte Beispiel dafür, dass Aktivismus funktioniert.🥳 Im Klimaschutzprogramm wurden viele unserer Forderungen aufgenommen. Wir dürfen aber trotzdem nicht nachlassen, damit die Forderungen nicht nur im Programm stehen, sondern auch wirklich umgesetzt werden. Ohne eure großartige Unterstützung wäre das aber alles nicht möglich gewesen. Deshalb: wunderschöne Feiertage und ein tolles neues Jahr, wir sehen uns auf der Straße!💚

Weiterlesen

Türchen 22

Der Amazonas Regenwald bezaubert mit seiner unglaublichen Artenvielfalt und gilt als „grüne Lunge“ der Erde.Doch steigende Zahlen an menschengemachten Waldbränden und -rodungen drohen diesen zu zerstören und stellen eine große Gefahr für tausende Tier- und Pflanzenarten, indigene Bevölkerungsgruppen und das Klima dar.🐒🦋🦜🐍🦎 Hier stellen wir euch ein paar Fakten vor, damit ihr einen Überblick über das Thema bekommt. Wenn ihr bis zum Ende des Posts scrollt, findet ihr außerdem eine Petition, die sich gegen die Abholzung einsetzt! Ein paar Fakten über den Amazonas Regenwald: Größter tropischer Regenwald & größtes Flusseinzugsgebiet Fläche entspricht den vereinigten Staaten Beherbergt unglaublichviele Tierarten: 10% der weltweiten Artenvielfalt Ca. 400 indigene Bevölkerungsgruppen sind dort zuhause Die größte Bedrohung des Amazonas Regenwaldes: Waldrodung Für Viehweiden und Futtermittel wie Sojaplantagen. Weltweit werden pro Minute 30 Fußballfelder an Regenwald zerstört! Es wird geschätzt, dass 2055 95% des Amazonas-Regenwaldes verloren sein wird. Unter Brasiliens Präsident Bolsonaro werden illegale Waldrodungen weniger kontrolliert und es wurde militärisches Vorgehen gegen indigene Völker und Umweltaktivisti angekündigt. Durch Waldrodungen wird das Ökosystem zerstört und ein Großteil des Waldes könnte sich in eine Savanne verwandeln. Dies ist sehr gefährlich, denn der Amazonas Regenwald gehört zu den Kipp-Punkten in unserem Klimasystem. Was ist ein Kipp-Punkt? Kipp-Punkte sind Schwellen, die, wenn sie überschritten werden, irreversible Prozesse in Gang setzten und das Klima sehr schnell sehr stark beeinflussen können. Deshalb ist es unbedingt notwendig, das Erreichen dieser Schwellen zu vermeiden! WissenschaftlerInnen gehen davon aus, dass ein solcher Kipp-Punkt bei 25% Abholzung erreicht wird. Momentan wurden bereits ca. 20% des Regenwaldes abgeholzt! Inwieweit beeinflusst der Amazonas Regenwald unser Klima? Er ist ein großer CO2-Speicher -> speichert CO2 „im Wert“ von ca. 10 Jahren globaler Emissionen Kühlender Effekt durch die riesigen Mengen an Wasser, die täglich verdampfenWasserabgabe in Brasilien, Paraguay, Bolivien und Argentinien sorgt dort für fruchtbare Böden Die EU und…

Weiterlesen

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten

Menü schließen